Clubsessel

Ein Clubsessel ist ein äusserst strapazierfähiger Sessel, ganz im Stil von Luxus und Eleganz. Er ist voll gepolstert, in der Regel aus Leder und somit auch sehr bequem. In den 30er Jahren, wurde der Sessel vorzugsweise zur Einrichtung von englischen Herren-Clubs, Gesellschafts- und Clubräumen verwendet. Daher stammt auch sein Name. Der Luxussessel spiegelte den damaligen Zeitgeist wieder und wurde gerne für einen kleinen Plausch, Entspannen, Teetrinken und zum Lesen genutzt. Wer in seinen heimischen Wänden ein stilvolles Ambiente zaubern möchte, solle auf einen Club-Sessel keinesfalls verzichten.

Tolle Wohnaccessoires für Badezimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer sowie Heimtextilien

Dekoartikel für ein gemütliches Zuhause Wohnaccessoires und viele schöne Wohnideen

Im Shop Lampen u. Leuchten, Badaccessoires und Badematten, Kindermöbel

Schöne Möbel in grosser Auswahl zum online bestellen

Sehr preiswerte Plaids, Kissen, Lattenroste, Couchtische, Regale, Beisteller, Raumteiler

Kleimmöbel u. Sofatische, Schreib- Beistelltische, Kleiderständer, Hocker u. Aufbewahrung

Dekoratives und Praktisches für Garten und Wohnen, Mode und zum Basteln.

Jede Menge Möbel-Ideen für ein gemütliches und schönes Zuhause

Grosse Auswahl Polstermöbel, Betten, Regale u. Tische, Sessel und Sofas, Stühle u. Garnituren

Klassischer Clubsessel

Er ist nicht etwa eine Erfindung der Briten, er entstand vielmehr in Frankreich, dort wurde er in den 20er und 30er-Jahren entworfen und fortan produziert. Schnell entwickelten sich die bequemen Sessel dann allerdings europaweit zum Standard-Sitzmöbel in Herrenzimmern, Clubs und Lounges. Auch heute erfreuen sich diese einzigartigen Sitzmöbel höchster Beliebtheit, ja, sie sind beinahe eine Art Kultobjekt geworden und dienen als Blickfang in Wohnzimmern oder Salons auch hierzulande. Seine Form dient bis heute als Vorlage für Sessel moderner Bauart, die man online in vielen Variationen bestellen kann.

Sie werden heute in sehr vielen Varianten im Internet angeboten, die Palette reicht bis hin zu Stoff-Exemplaren in knalligen Farben oder gar mit Comicfiguren. Bis heute besitzen alle Clubsessel jedoch ein klassisches Stilelement, das sie alle eint: Die umlaufende, relativ hohe und in der Regel runde Lehne. Anders als bei normalen Sesseln liegen die Arme beim Club-Sessel also immer relativ hoch auf, man fühlt sich in einem Clubsessel mehr eingebettet als in einen vergleichsweise flachlehnigen Sessel, man sitzt in einem Clubsessel, nicht auf ihm.

Beim Stil der Club Sessel haben wir heute die Auswahl unter unzähligen Richtungen, es gibt schmale, hohe Exemplare, breite und schwere Ledersessel, leichte Versionen mit Holzkorpus und relativ dünnem Polster und sogar Abwandlungen, die mit dem einstigen Original nur noch wenig gemein haben. Die klassische Variante ist ein breiter, schwerer Leder-Clubsessel. Er passt zu Salons in klassischem Einrichtungsstil und sollte im Normalfall mit einem Clubsofa kombiniert werden. In modernen Einrichtungsumgebungen kann ein klassischer Clubsessel auch ein origineller Kontrast zu geradlinigen, modernen Möbeln sein, stellt man ihn beispielsweise bewusst zu einer modernen, farbigen Sitzgarnitur mit Metallrahmen, erhält man einen bewussten Kontrast, der sehr interessant wirken kann. Moderne Versionen des Clubsessels, wie man sie in vielen Onlineshops findet, sind oft halbrund gefertigt und sind auf bestimmte Weise ebenfalls bereits zu Klassikern aufgestiegen. Sie besitzen die gleiche Gemütlichkeit, sind aber kleiner und zierlicher und nehmen dementsprechend wenig Platz weg.